Datenschutz Social Media

Die nachfolgenden Informationen gelten für unseren Auftritt auf den folgenden Social-Media-Kanälen und ergänzend zu unserer allgemeinen Datenschutzerklärung:

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeiten wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit.

Sie geben Ihnen einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir über unseren Auftritt von Ihnen erheben sowie zu welchen Zwecken und auf welche Weise wir diese nutzen. Darüber hinaus informieren wir Sie über die Rechte, die Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten uns gegenüber zustehen.

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

OPTENDA GmbH
Hasenbergstraße 49B
70176 Stuttgart

optenda@steag.com
www.optenda.de


2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

STEAG GmbH
Konzerndatenschutzbeauftragter
Rüttenscheider Straße 1–3
45128 Essen
datenschutz@steag.com


3. Verarbeitung Ihrer Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet grundsätzlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt. Eine Verlagerung der personenbezogenen Daten in ein Drittland oder ein Zugang zu diesen Daten aus einem Drittland erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind (z.B. durch die Vereinbarung von Standardvertragsklauseln oder sofern der Empfänger auf Basis einer Rechtsgrundlage handelt, welche die Europäische Kommission nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO beschlossen hat (sog. Angemessenheitsbeschluss)).

Bezogen auf die Nutzung von Social Media Kanälen gelten jedoch Besonderheiten. Wir weisen darauf hin, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Kanälen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Kanäle durchgeführt werden, auf die wir keinen Einfluss haben und über die wir keine Kenntnis, insbesondere keine Daten von Ihnen erlangen. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Kanäle. Diese finden Sie unter Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit am Ende dieses Kapitels.

Soweit wir die Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer Daten haben, stellen wir sicher, dass die geltenden Datenschutzbestimmungen wie beschrieben eingehalten werden.

gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO:
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) gemeinsam mit dem Anbieter des jeweiligen Social-Media-Kanals verantwortlich. Soweit die Social-Media-Kanäle personenbezogene Daten aufgrund unserer Weisung verarbeiten, verarbeiten die Social-Media-Kanäle Ihre personenbezogenen Daten unter unserer Verantwortlichkeit als unsere Auftragsverarbeiter. Die Adressen unserer Auftragsverarbeiter finden Sie unter „Empfänger der Daten“.

Diese Kanäle und ihre Funktionen nutzen Sie in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Wir weisen Sie darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dies ist leider derzeit nicht datenschutzkonform möglich.

Hinweis: Datenübermittlung in die USA
Wir weisen darauf hin, dass der EuGH in seinem Urteil vom 16.07.2020 (Rechtssache C-311/18) die EU-US Privacy-Shield-Vereinbarung zum zulässigen Datentransfer zwischen der EU und den USA für unzulässig erklärt hat und personenbezogenen Daten derzeit nicht datenschutzkonform in die USA übertragen werden können. Grund dafür sind bestehende Gesetze in den USA, die Sicherheitsbehörden weitreichende Befugnisse zur Überwachung “ausländischer Kommunikation” ermöglichen. Wir weisen Sie hiermit ausdrücklich auf dieses Risiko hin.

Umfang der Verarbeitung
Sofern Sie die Kontaktmöglichkeiten zu uns auf diesen Social-Media-Kanälen nutzen, verarbeiten wir die von Ihnen hierbei angegebenen Daten und Informationen, um Ihr Anliegen, den Grund Ihrer Kontaktaufnahme, zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Hierbei handelt es sich insbesondere um Ihre Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Die Social-Media-Kanäle stellen unserem Unternehmen jeweils statistische Daten, sog. “Seiten-Insights “, zur Verfügung, die uns Aufschluss über die Nutzer-Aktivitäten in unseren Unternehmensauftritten geben.

Zwecke der Verarbeitung
Über die vorgenannten Portale bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich über unser Unternehmen und unsere Produkte zu informieren und mit uns in Kontakt zu treten. Dazu nutzen wir die Social-Media-Kanäle um eine möglichst breite Präsenz im Internet zu gewährleisten.

Empfänger
Empfänger der Daten ist der jeweilige Social-Media-Kanal als Auftragsverarbeiter:

  • Instagram (Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA)
  • Kununu (NEW WORK AUSTRIA, XING kununu Prescreen GmbH, Schottenring 2-6, A – 1010 Wien)
  • Linkedin (Linkedln Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland)
  • Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland)
  • Youtube (ein Dienst der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4 Irland)

Abhängig vom Empfänger kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union, insbesondere in den USA, nicht ausgeschlossen werden. Dies kann unter Umständen mit dem Risiko einer erschwerten Rechtsdurchsetzung verbunden sein, was ein Risiko für den einzelnen Nutzer darstellt.in die USA übermittelt werden.

Speicherdauer
Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten personenbezogenen Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern oder Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, die Links dazu finden Sie am Ende dieses Kapitels).

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Sie über unser Unternehmen zu informieren und Ihnen unsere Produkte und Services näher zu bringen, sowie Ihnen dazu eine Kommunikation mit uns zu eröffnen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Die von den Social-Media-Kanälen initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der Social-Media-Kanäle anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) bei den vorgenannten Diensten verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Datenschutzerklärungen von:

Nachdem wir keinen vollständigen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben, sollten Sie sich bei der Geltendmachung Ihrer Rechte (siehe Abschnitt „Ihre Rechte“) direkt an die Anbieter der Social-Media-Kanäle wenden, denn diese haben jeweils Zugriff auf die personenbezogenen Daten ihrer Nutzer und können entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, versuchen wir Sie natürlich zu unterstützen. Wenden Sie sich bitte an datenschutz@steag.com.

4. Ihre Rechte

Sie besitzen ein Auskunftsrecht, d.h. Sie Sie können von uns verlangen, all die personenbezogenen Informationen, die wir erhoben haben und auf Zeit vorhalten, bekannt zu geben (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus können Sie auch die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder die Löschung (Art. 17 DSGVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) fordern und haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt, jedoch die Verarbeitung für die Zukunft unterbleibt.

Widerruf und sonstige Verlangen können Sie an unseren Konzerndatenschutzbeauftragten richten.

Wir nehmen Ihre Anfragen und Bedenken sehr ernst und bemühen uns, diesen stets nachzukommen.

Weiterhin besteht das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG. In Nordrhein-Westfalen ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de.

 

Stand: Januar 2022