Energiemanagement für Stadtwerke: Energiemonitoring schafft die nötige Transparenz

OPTENDA Fachbeitrag Zeitschrift Stadt+Werk

Fachbeitrag von OPTENDA in der aktuellen Ausgabe der stadt+werk über Transparenz im Energiemanagement

Sollen die Energie- und Klimaziele der Bundesregierung erreicht werden, müssen auch Städte und Kommunen im Bereich Nachhaltigkeit an Tempo zulegen. Die Steigerung der Energieeffizienz ist hier ein wesentlicher Faktor.

Aber wie kann etwas verbessert werden, wenn der Status quo gar nicht bekannt ist?

In ihrer Rolle als Versorgungsdienstleister können Stadtwerke für ihre Kunden eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der Energieeffizienz einnehmen. Grundlegend dafür ist aber, dass sie eine umfassende Transparenz über die jeweiligen Energieverbräuche haben.

 

Fachbeitrag Monitoring schafft Transparenz

Wie Stadtwerke und in Konsequenz deren Kunden diese Transparenz erreichen können, führt Dennis Ulke, Sales and Business Development Manager bei OPTENDA, im Fachbeitrag der Ausgabe 11/12 2021 der stadt+werk aus. Lesen Sie hier den ganzen Beitrag:

Haben Sie Fragen zum Beitrag oder Interesse an unseren Energiemanagement-Lösungen für Stadtwerke, Städte und Kommunen?
Hier finden Sie weitere Informationen oder schicken Sie uns einfach eine Nachricht.