Ist Ihre Energy Box noch auf dem aktuellen Stand?

OPTENDA Entwickler Update Austausch und Aktualisierung der Energy Box

Entwickler-Update 04/2024:
Wann der Wechsel zu einer neuen Energy Box sinnvoll ist

In unserem Entwickler-Update geht es normalerweise um die aktuellen Updates und die neuen Funktionen in unseren Software-Lösungen. Dieses Mal liegt der Fokus aber auf der Hardware, unserer Energy Box, welche die Datenübertragung in die Energy Monitor Software ermöglicht. Genauso wie wir unsere Software-Lösungen kontinuierlich weiterentwickeln, sind wir auch stets dabei, die zugehörige Hardware zu optimieren. Wir veröffentlichen kontinuierlich neue Versionen der Energy Box, was dazu führt, dass nach einiger Zeit verschiedene Versionen bei unseren Kunden in Betrieb sind. Die Grundfunktion, die Erfassung der Messdaten, ist auch mit älteren Versionen noch weiterhin möglich. Einige neue Funktionen sind hingegen nicht mit einem veralteten Stand der Energy Box nutzbar – schließlich entwickeln sich auch äußere Rahmenbedingungen wie Betriebssysteme oder Sicherheitsstandards immer weiter.

Wann es Zeit ist, die Energy Box gegen eine neuere Version auszutauschen, welche Vorteile das mit sich bringt und wie der Wechsel abläuft, erfahren Sie in diesem Entwickler-Update. Am Ende des Beitrags finden Sie wie gewohnt die neusten Updates in unseren Software-Lösungen Energy Monitor und CO2 Monitor.

 

Warum der Austausch von alten Energy Box Versionen notwendig ist

Bei der Energy Box handelt es sich um eine sehr robuste und langlebige Hardware, die problemlos viele Jahre funktionsfähig ist. Grundsätzlich funktioniert die Energy Monitor Software auch mit älteren Versionen der Energy Box – je nach Versionsnummer aber mit einigen Einschränkungen. Hier sind vor allem administrative Funktionen betroffen, welche das Arbeiten im und am System deutlich erleichtern. Ältere Energy Boxen sind mit vielen neuen Funktionen nicht kompatibel, wodurch der Kunde sie nicht nutzen kann. Bei Energy Box Versionen bis 5.x.x bestehen Einschränkungen; ab der Version 6, die seit Anfang 2022 im Einsatz ist, ist ein automatisches Update möglich, welches dafür sorgt, dass die Energy Box immer auf dem aktuellen Stand ist und alle Funktionen unterstützt werden. Bei früheren Versionen ist das nicht der Fall, Updates stehen für sie nicht mehr zur Verfügung.

 

Welche Funktionen bieten die neueren Versionen der Energy Box?

Ab Version 6 der Energy Box haben Kunden mehr Möglichkeiten zur Kontrolle und Anpassung des Systems (z.B. die Überwachung auf Abweichung der Systemzeit oder die direkte Prüfung auf Erreichbarkeit). Ausführbar ist alles im ebenso verbesserten Bereich im Energy Monitor unter dem Menüpunkt „Verwaltung“ im Abschnitt „Energy Box“ für das einfachere Handling des Systems.

Ein weiterer Vorteil der Versionen 6.x.x ist außerdem, dass Erweiterungen der Zählertypen in der Bibliothek immer aktuell verfügbar sind. Diese Bibliothek wird von uns laufend erweitert, was das Anlegen und Managen von Zählstellen sehr erleichtert und beschleunigt. Ab und an kommt es zudem vor, dass ein neuer Datenübertragungsweg ergänzt wird, wie beispielsweise kürzlich OPC UA HDA. Mit Energy Boxen vor Version 6 ist dies nicht verfügbar.

Abgesehen von den neuen Features und Funktionen werden mit den neueren Energy Box Versionen höchste Sicherheitsstandards eingehalten. Da wir sehr auf die Sicherheit unseres Systems achten, hält sich das Risiko auf Schwachstellen bei älteren Boxen zwar auch in Grenzen, aber durch z.B. veraltete Betriebssysteme werden mehr Angriffspunkte geboten.

 

Upgrade vs. Austausch der Energy Box

Wie bereits erwähnt ist die Energy Box sehr zuverlässig; bisher kam es nur bei einem Kundenprojekt vor, dass eine Box vorzeitig ersetzt werden musste. Wenn die Hardware noch voll funktionsfähig ist, kann in vielen Fällen statt einem kompletten Tausch ein Upgrade der Hardware durchgeführt werden. Alle Energy Boxen ab Version 5.x.x (seit Anfang 2018 im Einsatz) können so auf die Version 6 nachgerüstet werden. Bei Boxen vor Version 5 ist das nicht möglich, diese müssen komplett ausgetauscht werden.

Weder ein kompletter Tausch noch eine Hardware-Nachrüstung stellen für den Kunden viel Arbeitsaufwand dar: Wir liefern die fertige Box bzw. die nachzurüstende Hardware konfiguriert und einbaufertig.

 

Wo ist die aktuelle Energy Box Version zu finden?

Welche Energy Box Version in Ihrem System aktuell läuft können Sie ganz einfach im Energy Monitor herausfinden: Im Menüpunkt „Verwaltung“ im Abschnitt „Energy Box“ ist die Versionsnummer aufgeführt.

Haben Sie eine Energy Box der Version 5 oder früher im Einsatz? Kommen Sie gerne auf uns zu und wir planen den Austausch bzw. das Upgrade Ihrer Energy Box.

 

Die weiteren Software-Updates im Überblick

  • Energy Monitor:
    • Berechnete Messwerte
  • CO2 Monitor:
    • Fortlaufenden CO2-Jahresbilanzen
    • Benutzerdefinierte Emissionsfaktoren-Datenbanken

 

Haben Sie Fragen zu einem neuen Feature? Schicken Sie uns gerne eine Nachricht!

 


Die letzten Entwickler-Updates:

Mehr Energieeffizienz für Ihr Postfach:
Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!