Mehr als 600 Messpunkte: Energiemonitoring-Projekt bei Schoeller Werk

Technologiestark und energieeffizient: Energy Monitor jetzt auch für Schoeller Werk im Einsatz

Die Schoeller Werk GmbH & Co. KG ist einer der international führenden Hersteller von längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren. Das 1827 in der Eifel gegründete Familienunternehmen bietet seinen weltweit tätigen Kunden ein vielfältiges Produktspektrum in höchster Qualität. OPTENDA unterstützt Schoeller Werk nun mit der Energiemonitoring-Software Energy Monitor.

Logo Schoeller

Anfang des Jahres 2020 wurde das gemeinsame Energiemonitoring-Projekt gestartet. Ziel ist es, langfristig mehr als 600 Messpunkte für Strom, Erdgas, Druckluft und Wasser in den Energy Monitor einzubinden. Bis heute sind bereits ca. 280 Messpunkte am Standort in Hellenthal mit der Energy Monitor Software verbunden. Ein großer Vorteil für Schoeller Werk ist die Tatsache, dass die gesamte vorhandene Messtechnik weiter genutzt werden kann. Neben diesem Vorzug spielte bei der Entscheidung für den Energy Monitor das kundenfreundliche Lizenzmodell eine wesentliche Rolle, welches keine Beschränkung bei der Anzahl der Mess- oder Datenpunkte vorsieht.

Das Energieteam der Schoeller Werk GmbH & Co. KG kann so die Software nach und nach mit immer neuen Daten und Zählstellen erweitern. Ziel ist vor allem eine Verringerung des Aufwands im Rahmen der ISO 50001 Zertifizierung, welche mit der neuen Version ISO 50001:2018 einen mit Messdaten belegbaren Nachweis zu Energieeinsparmaßnahmen verlangt. Die einfache Handhabung der Software erweist sich dabei als besonders nützlich.

Zusammen arbeiten OPTENDA und Schoeller aktuell an der Erweiterung des Energiemonitoring-Systems in Hellenthal.

Updates zu diesem Projekt werden zukünftig hier zu finden sein.

Referenzen

Sie möchten mehr erfahren? Werfen Sie doch einen Blick in unsere Referenzen.