Meilenstein Klimaneutralität: DMG MORI setzt auf Energy Monitor

Meilenstein Klimaneutralität: DMG MORI setzt auf Energy Monitor

Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT ist ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen und ganzheitlichen Technologielösungen. Der Konzern legt bereits seit mehreren Jahren großen Wert auf Nachhaltigkeit und optimiert stetig die Energieeffizienz seiner Standorte. Ursprung des Prozesses war zunächst die Implementierung eines flexiblen, benutzerfreundlichen und konzernweiten Energiemanagements. Um ein entsprechendes System zu entwickeln, gründete die DMG MORI AG 2013 das Unternehmen GILDEMEISTER energy efficiency – heute OPTENDA.

Mithilfe der von OPTENDA entwickelten Energiemonitoring-Software Energy Monitor lassen sich beispielsweise Verbräuche mit aktuellen CO2-Faktoren umrechnen. Dadurch können entstandene Emissionen ermittelt werden. Auch in Hinblick auf die Bilanzierung der aktuellen Verbräuche unterstützt der „Energy Monitor“ und liefert Anhaltspunkte für Einsparpotenziale.
Seit 2014 besitzt die DMG MORI AG ein Zertifikat nach ISO 50001 und führt jährlich gezielt weitere Maßnahmen zur Effizienzsteigerung durch. Dadurch werden Energiekosten eingespart und der CO2-Fußabdruck reduziert.

Auch in Bezug auf den Meilenstein Klimaneutralität zeigen die kontinuierlichen Bemühungen des Unternehmens Erfolge: Maschinen – vom Rohstoff bis zur Auslieferung – werden klimaneutral produziert.

Dr. Maurice Eschweiler, Generalbevollmächtigter bei DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, über die Zusammenarbeit mit OPTENDA:

Seit 2015 unterstützt OPTENDA ganzheitlich das Energiemanagement der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT. Über den Dreiklang ‚Vermeiden, Reduzieren, Kompensieren‛ hat die Zusammenarbeit maßgeblich dazu beigetragen, dass sowohl unser ‚Company Carbon Footprint‛ als auch unser ‚Product Carbon Footprint‛ klimaneutral sind*. Unsere Kunden erhalten somit komplett klimaneutral-hergestellte Maschinen aus all unseren Produktionswerken. Wir setzen bei unserem Energiemanagement auch künftig auf OPTENDA, um unsere Energie- bzw. Klimabilanz weiterhin stetig zu verbessern.

* u. a. auch durch Kompensation mit Klimaschutzzertifikaten

Lesen Sie hier mehr über den Weg von DMG MORI zur CO2-neutralen Industrie.

Steckbrief:

  • Sitz: Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)
  • Gründung: 1870
  • Größe: 6.700 Mitarbeiter (Stand 2020)
  • Branche: Maschinenbau

Referenzen

Sie möchten mehr über unsere Projekte erfahren? Werfen Sie einen Blick in unsere anderen Referenzen!